Soziale Arbeit im Internet


Historie von Allgemein.FRDieProfis

Einfache Korrekturen ausblenden - Änderungen im Wiki Quelltext

05.02.2009 18:10 Uhr von 77.128.253.145 -
Zeilen 17-18 bearbeitet:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. Communities finden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor falscher und gefakter Information.

geändert zu:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. Communities für Fachkräftefinden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor falscher und gefakter Information.

24.11.2008 11:04 Uhr von 77.128.232.171 -
Zeilen 6-8 gelöscht:
24.11.2008 11:04 Uhr von 77.128.232.171 -
Zeilen 5-9 bearbeitet:

Um diese Angebote so scharf wie möglich von anderen Seiten, die für Zielgruppen geeignet und relevant sind, abzugrenzen, fassen wir diese Angebote unter der Rubrik "Für Sozialarbeiter" zusammen.

Top-Seiten \\

geändert zu:

Um diese Angebote so scharf wie möglich von anderen Seiten, die für Zielgruppen geeignet und relevant sind, abzugrenzen, fassen wir diese Angebote unter der Rubrik "Für Fachkräfte" zusammen.

Top-Seiten

Zeilen 14-16 bearbeitet:

Informationsangebote \\

geändert zu:

Informationsangebote

Zeilen 18-19 bearbeitet:

Communities \\

geändert zu:

Fach-Communities

Zeilen 22-28 bearbeitet:

Jobsuche
Als ein Thema, der vor allem für Studierende hohe Priorität hat, gehört in diesen Bereich der Angebote für SozialarbeiterInnen die Jobsuche.

geändert zu:

Jobsuche

Als ein Thema, der vor allem für Studierende hohe Priorität hat, gehört in diesen Bereich der Angebote für SozialarbeiterInnen die Jobsuche.

24.11.2008 11:00 Uhr von 77.128.232.171 -
Zeile 8 bearbeitet:
Top-Seiten
geändert zu:

Top-Seiten

24.11.2008 10:59 Uhr von 77.128.232.171 -
Zeilen 5-7 bearbeitet:

Um diese Angebote so scharf wie möglich von anderen Seiten, die für Zielgruppen geeignet und relevant sind, abzugrenzen, fassen wir diese Angebote unter der Rubrik "Für die Profis" zusammen.

Top-Seiten

geändert zu:

Um diese Angebote so scharf wie möglich von anderen Seiten, die für Zielgruppen geeignet und relevant sind, abzugrenzen, fassen wir diese Angebote unter der Rubrik "Für Sozialarbeiter" zusammen.

Top-Seiten
Zeile 12 hinzugefügt:
08.07.2008 23:59 Uhr von 89.61.130.61 -
Zeilen 17-18 bearbeitet:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. Communities finden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor flascher und gefakter Information.

geändert zu:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. Communities finden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor falscher und gefakter Information.

08.07.2008 23:59 Uhr von 89.61.130.61 -
Zeilen 17-18 bearbeitet:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. **Communities finden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor flascher und gefakter Information.

geändert zu:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. Communities finden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor flascher und gefakter Information.

08.07.2008 23:58 Uhr von 89.61.130.61 -
Zeilen 15-17 gelöscht:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. Communities finden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor flascher und gefakter Information.

Jobsuche

Zeilen 17-20 hinzugefügt:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. **Communities finden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor flascher und gefakter Information.

Jobsuche \\

08.07.2008 23:57 Uhr von 89.61.130.61 -
Zeilen 16-17 bearbeitet:
geändert zu:

Häufig finden sich die Fachkräfte eines Arbeits- oder Handlungsfeldes zu einer Community zusammen und tauschen ihre Erfahrungen und Wissen aus. Communities finden sich häufig in Portalen großer Anbieter sozialer Dienstleistungen wie z.B. dem Paritätischen, der Caritas oder der Bundesverbände. In der Regel benötigt man ein Zugangspasswort, um mitreden zu können bzw. Zugriff auf aktuelle Informationen zu bekommen. Das hört sich zwar etwas nach elitärer Gesellschaft an, schützt aber die Beteiligten vor flascher und gefakter Information.

08.07.2008 23:53 Uhr von 89.61.130.61 -
Zeile 11 bearbeitet:

Jobsuche

geändert zu:

Informationsangebote

Zeilen 13-19 hinzugefügt:

Auch die dritte Gruppe von Seiten ist professionell von hohem Interesse. Das sind die Informationsangebote, die in Form von Newslettern oder RSS-Feeds angeboten werden. Anders als bei statischen Webseiten handelt es sich dabei um aktuelle Informationen, die von den Interessenten abonniert werden müssen und die man, sofern man einmal auf der Liste ist.

Communities

Jobsuche \\

Zeilen 22-26 bearbeitet:

Informationsangebote
Auch die dritte Gruppe von Seiten ist professionell von hohem Interesse. Das sind die Informationsangebote, die in Form von Newslettern oder RSS-Feeds angeboten werden. Anders als bei statischen Webseiten handelt es sich dabei um aktuelle Informationen, die von den Interessenten abonniert werden müssen und die man, sofern man einmal auf der Liste,

geändert zu:
08.07.2008 23:51 Uhr von 89.61.130.61 -
Zeile 15 bearbeitet:

Informationstechnologie

geändert zu:

Informationsangebote

Zeilen 17-22 bearbeitet:

Auch die dritte Gruppe von Seiten ist professionell von hohem Interesse. Das sind die Informationsangebote, die in Form von Newslettern oder RSS-Feeds angeboten werden. Anders als bei statischen Webseiten handelt es sich dabei um aktuelle Informationen, die von den Interessenten abonniert werden müssen und die man, sofern man einmal auf der Liste, per Email oder per RSS-Feed zugestellt bekommt.

Die Mailinglisten stellen schon den fließenden Übergang von der Information zur Kommunikation untereinander dar. In Mailinglisten können alle Abonnenten Fragen stellen, und es kann miteinander diskutiert werden. Hier bieten die Techniken des Web 2.0 sehr interessante neue Potenziale, denn damit verschmelzen die Informations- und die Kommunikationsangebote wie Website Email, Newsletter, Mailinglisten zu neuen Formen von social software. Damit werden wir uns später ausführlich beschäftigen, hier sind diese Angebote zunächst ganz unscharf unter Kommunikatives zusammengestellt. Damit ist alles gemeint, was nicht nur Einwegkommunikation ist, sondern auch einen Rückkanal hat.

geändert zu:

Auch die dritte Gruppe von Seiten ist professionell von hohem Interesse. Das sind die Informationsangebote, die in Form von Newslettern oder RSS-Feeds angeboten werden. Anders als bei statischen Webseiten handelt es sich dabei um aktuelle Informationen, die von den Interessenten abonniert werden müssen und die man, sofern man einmal auf der Liste,

08.07.2008 23:44 Uhr von 89.61.130.61 -
Zeile 8 hinzugefügt:

\\

Zeile 12 hinzugefügt:

\\

Zeile 16 hinzugefügt:

\\

08.07.2008 23:43 Uhr von 89.61.130.61 -
Zeilen 7-8 bearbeitet:

Darunter finden sich die Top-Seiten, die ein absolutes Muss sind. Diese Seiten sollte jede/r SozialarbeiterIn kennen, und mit ihnen werden wir uns zunächst beschäftigen.

geändert zu:

Top-Seiten Darunter finden sich die Top-Seiten, die ein absolutes Muss sind und die jede/r SozialarbeiterIn kennen sollte.

Jobsuche

Zeile 13 hinzugefügt:

Informationstechnologie

28.03.2008 12:56 Uhr von 89.57.248.216 -
Zeilen 7-8 bearbeitet:

Darunter finden sich die Top-Seiten?, die ein absolutes Muss sind. Diese Seiten sollte jede/r SozialarbeiterIn kennen, und mit ihnen werden wir uns zunächst beschäftigen.

geändert zu:

Darunter finden sich die Top-Seiten, die ein absolutes Muss sind. Diese Seiten sollte jede/r SozialarbeiterIn kennen, und mit ihnen werden wir uns zunächst beschäftigen.

28.03.2008 12:53 Uhr von 89.57.248.216 -
Zeilen 13-15 bearbeitet:
geändert zu:

Die Mailinglisten stellen schon den fließenden Übergang von der Information zur Kommunikation untereinander dar. In Mailinglisten können alle Abonnenten Fragen stellen, und es kann miteinander diskutiert werden. Hier bieten die Techniken des Web 2.0 sehr interessante neue Potenziale, denn damit verschmelzen die Informations- und die Kommunikationsangebote wie Website Email, Newsletter, Mailinglisten zu neuen Formen von social software. Damit werden wir uns später ausführlich beschäftigen, hier sind diese Angebote zunächst ganz unscharf unter Kommunikatives zusammengestellt. Damit ist alles gemeint, was nicht nur Einwegkommunikation ist, sondern auch einen Rückkanal hat.

28.03.2008 12:47 Uhr von 89.57.248.216 -
Zeilen 1-16 hinzugefügt:

Für Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen

Verschafft man sich einen Überblick über die Angebote, die es im Internet für Sozialarbeiter/innen gibt, so stößt man zunächst und immer wieder auf eine recht überschaubare Zahl von Angeboten.

Um diese Angebote so scharf wie möglich von anderen Seiten, die für Zielgruppen geeignet und relevant sind, abzugrenzen, fassen wir diese Angebote unter der Rubrik "Für die Profis" zusammen.

Darunter finden sich die Top-Seiten?, die ein absolutes Muss sind. Diese Seiten sollte jede/r SozialarbeiterIn kennen, und mit ihnen werden wir uns zunächst beschäftigen.

Als ein Thema, der vor allem für Studierende hohe Priorität hat, gehört in diesen Bereich der Angebote für SozialarbeiterInnen die Jobsuche.

Auch die dritte Gruppe von Seiten ist professionell von hohem Interesse. Das sind die Informationsangebote, die in Form von Newslettern oder RSS-Feeds angeboten werden. Anders als bei statischen Webseiten handelt es sich dabei um aktuelle Informationen, die von den Interessenten abonniert werden müssen und die man, sofern man einmal auf der Liste, per Email oder per RSS-Feed zugestellt bekommt.

kommunikativen Angebote.

Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 05.02.2009 18:10 Uhr