Audiotechnik


Historie von Tonaufnahme.PodcaststudioStudio

Einfache Korrekturen ausblenden - Änderungen im Layout

21.11.2007 15:18 Uhr von 89.57.208.115 -
Zeile 5 bearbeitet:
Da Behringer einen sehr guten Ruf genießt, nehme ich an, dass das Set einen sehr guten Kompromiss zwischen Preis und Leistung darstellt. Soabld ich Gelegenheit habe, werde ich das Set testen und die Ergebnisse hier einstellen.
geändert zu:
Da Behringer einen sehr guten Ruf genießt, nehmen wir an, dass das Set einen sehr guten Kompromiss zwischen Preis und Leistung darstellt. Soabld wir Gelegenheit haben, werden wir das Set testen und die Ergebnisse hier einstellen.
08.11.2007 11:17 Uhr von 89.57.204.236 -
Zeile 11 bearbeitet:
Die Autoren empfehlen als Mikrofon das T.Bone EM800, das (Achtung!) Phantomspeisung benötigt, also zusätzlich ein entsprechendes Aufnahmegerät (z.B. Marantz PMD 660) oder ein Mischpult erfordert. (s.u.). Der Anschluß an ein MiniDisc Gerät oder ein digitales Aufnahmegerät (z.B. Olympus) ist nicht möglich, da diesen die Phantomspeisung fehlt. Eine natürlichere und brilliantere Qualität liefern z.B. die Mikrofone von Rode. (Aufpreis 100Eur). Weiterhin integriert sind das Behringer XENYX 802 Mischpult, dass in Gegensatz zu anderen Mischpulten der gleichen Preiskategorie eine Phantomspeisung unterstützt. Das Paket enthält weiterhin den Kopfhörer AKG K-44.
geändert zu:
Die Autoren empfehlen als Mikrofon das T.Bone EM800, das (Achtung!) Phantomspeisung benötigt, also zusätzlich ein entsprechendes Aufnahmegerät (z.B. Marantz PMD 660) oder ein Mischpult erfordert. (s.u.). Der Anschluß an ein MiniDisc Gerät oder ein digitales Aufnahmegerät (z.B. Olympus) ist nicht möglich, da diesen die Phantomspeisung fehlt. Eine natürlichere und brilliantere Qualität liefern z.B. die Mikrofone von Rode. (Aufpreis 100Euro). Weiterhin integriert sind das Behringer XENYX 802 Mischpult, dass in Gegensatz zu anderen Mischpulten der gleichen Preiskategorie eine Phantomspeisung unterstützt. Das Paket enthält weiterhin den Kopfhörer AKG K-44.
08.11.2007 11:17 Uhr von 89.57.204.236 -
Zeile 5 bearbeitet:
Da Behringer einen sehr guten Ruf genießt, nehme ich an, dass das Set einen sehr guten Kompromiss zwischen Preis und Leistung darstellt. Ich konnte es noch nicht testen, werden aber einen Bericht und Testaufnahmen hier einstellen, sobald es geliefert wurde.
geändert zu:
Da Behringer einen sehr guten Ruf genießt, nehme ich an, dass das Set einen sehr guten Kompromiss zwischen Preis und Leistung darstellt. Soabld ich Gelegenheit habe, werde ich das Set testen und die Ergebnisse hier einstellen.
09.10.2007 23:29 Uhr von 89.57.193.44 -
Zeile 9 bearbeitet:
%lfloat with=150px%Attach:audiotrans.gif|'-Quelle:www.audiotranskription.de-'
geändert zu:
%lfloat with=150px vspace="1" hspace="10"%Attach:audiotrans.gif|'-Quelle:www.audiotranskription.de-'
03.10.2007 21:02 Uhr von 89.57.243.130 -
Zeilen 1-11 bearbeitet:
ss
geändert zu:
%lfloat with=150px%Attach:behringer_podcastset.jpg|'-Quelle:www.behringer.de-'
!!!Podcaststudio von Behringer
Eine wirklich günstige Gesamtlösung stellt mit Kosten von 130 € das Behringer Podcaststudio dar. Es enthält ein Mikro, ein Headset, ein Mischpult sowie die Software Audacity, auf die wir im nächsten Kursblock zurückkommen werden.

Da Behringer einen sehr guten Ruf genießt, nehme ich an, dass das Set einen sehr guten Kompromiss zwischen Preis und Leistung darstellt. Ich konnte es noch nicht testen, werden aber einen Bericht und Testaufnahmen hier einstellen, sobald es geliefert wurde.
\\\
\\\

%lfloat with=150px%Attach:audiotrans.gif|'-Quelle:www.audiotranskription.de-'
Eine weitere Empfehlung für ein komplettes Podcastset kommt von der Seite audiotranskrition.de.
Die Autoren empfehlen als Mikrofon das T.Bone EM800, das (Achtung!) Phantomspeisung benötigt, also zusätzlich ein entsprechendes Aufnahmegerät (z.B. Marantz PMD 660) oder ein Mischpult erfordert. (s.u.). Der Anschluß an ein MiniDisc Gerät oder ein digitales Aufnahmegerät (z.B. Olympus) ist nicht möglich, da diesen die Phantomspeisung fehlt. Eine natürlichere und brilliantere Qualität liefern z.B. die Mikrofone von Rode. (Aufpreis 100Eur). Weiterhin integriert sind das Behringer XENYX 802 Mischpult, dass in Gegensatz zu anderen Mischpulten der gleichen Preiskategorie eine Phantomspeisung unterstützt. Das Paket enthält weiterhin den Kopfhörer AKG K-44.
03.10.2007 21:01 Uhr von 89.57.243.130 -
Zeile 1 hinzugefügt:
ss
Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 21.11.2007 15:18 Uhr