Audiotechnik


Historie von Tonaufnahme.AufnahmeAmPc

Einfache Korrekturen ausblenden - Änderungen im Layout

20.04.2010 09:34 Uhr von 92.192.76.96 -
Zeile 1 bearbeitet:
!!!Podcast am PC aufnehmen
geändert zu:
!!!Audio und Podcast am PC aufnehmen
Zeilen 4-7 bearbeitet:
Sei benötigen dafür folgendes:

* einen PC oder Notebook mit Soundkarte. Die Soundkarte muss nichts Besonderes sein, sie ist in aller Regel vorhanden und funktionsfähig.
geändert zu:
Sie benötigen dafür folgendes:

* einen PC oder Notebook mit Soundkarte. Die Soundkarte muss nichts Besonderes sein, sie ist in aller Regel vorhanden und funktionsfähig. Das erkennen Sie daran, dass es mindestens zwei kleine Klinke-Buchsen (wie beim MP3-Player) am PC gibt, meistens eine rot und eine grün.
Zeilen 14-17 bearbeitet:
* einige Kenntnisse über Anschlüsse, Dateiformate, Mikros, Aussteuerung und Tücken. Diese vermittelt Ihnen dieses Wiki. Haben Sie diese Seiten gelesen, legen Sie los.

Laden Sie sich die Software Wavepad herunter, starten Sie das Programm (es muss nicht installiert werden), schließen Sie Ihr Headset an den PC an und machen Sie eine Aufnahme.

geändert zu:
* einige Kenntnisse über Anschlüsse, Dateiformate, Mikros, Aussteuerung und Tücken. Diese vermittelt Ihnen dieses Wiki. Haben Sie diese Seiten gelesen, sollten Sie loslegen können.
Zeilen 19-23 gelöscht:
Weiterführender Hinweis: Falls Sie ein anderes Programm zur Aufnahme verwenden, müssen Sie auch in diesem den richtigen Aufnahmepegel aussteuern.
Manche Programme bieten diese Möglichkeit, andere nicht. Falls Sie in Ihrem Programm keine Funktion zur Aufnahmeaussteurung finden, nutzen Sie die Aufnahmeaussteuerung von Windows. Sie finden sie unter Programme - Zubehör - Unterhaltungsmedien - Lautstärke. Dort gehen Sie auf "Aufnahme", wählen den richtigen Audioeingang (z. B. "externes Mikrofon") und den richtigen Pegel.
\\\
\\\
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Texte flüssiger werden, wenn sie vorher aufgeschrieben werden. Falls Sie beim Sprechen einen Fehler machen, legen Sie eine kurze Pause ein und beginnen den Abschnitt von vorne zu lesen. Lassen Sie die Aufnahme einfach weiterlaufen, bis Sie damit zufrieden sind. Die Fehler können später herausgeschnitten werden, und die Pause erleichtert beim Schnitt das Auffinden der richtigen Stelle. Zur einfachen Nachbearbeitung eignet sich dann MP3directcut. Damit können Sie Fehler, die Sie beim Sprechen gemacht haben, problemlos heraussschneiden.
20.04.2010 09:27 Uhr von 92.192.76.96 -
Zeilen 4-5 bearbeitet:
%lfloat with=150px vspace="1" hspace="10"%Attach:no23.jpg|'-Quelle:bader-'
Installieren Sie das Programm '''No23Recorder''' --> [[http://www.no23.de/|Download und Anleitung]]. Nachdem Sie Ihr Headset an den PC angeschlossen und No23Recorder gestartet haben
, sind zunächst einige Voreinstellungen nötig:
geändert zu:
Sei benötigen dafür folgendes:

* einen PC oder Notebook mit Soundkarte
. Die Soundkarte muss nichts Besonderes sein, sie ist in aller Regel vorhanden und funktionsfähig.

* Ein Headset oder ein externes Mikrofon.

* Boxen
, möglichst gute Kopfhörer oder die Möglichkeit, den PC an eine Stereoanlage anzuschließen.

* eine Software für die Aufnahme. Es genügt eine einfache. Hier empfehlen wir Wavosaur.

* einige Kenntnisse über Anschlüsse, Dateiformate, Mikros, Aussteuerung und Tücken. Diese vermittelt Ihnen dieses Wiki. Haben Sie diese Seiten gelesen, legen Sie los.

Laden Sie sich die Software Wavepad herunter, starten Sie das Programm (es muss nicht installiert werden), schließen Sie Ihr Headset an den PC an und machen Sie eine Aufnahme.

Zeilen 21-27 gelöscht:
** Sie geben (im linken Programmfenster) einen Pfad und einen Namen für die aufzunehmende Datei an.
** Auf der rechten Seite müssen Sie den richtigen Audioeingang wählen (wahrscheinlich haben Sie das Headset in den Mikrofoneingang gesteckt).
** Sie können die Aufnahmelautstärke zunächst automatisch einstellen lassen (Auto Master). Sollte sich nach der ersten Aufnahme zeigen, dass die Datei über- oder untersteuert ist, können Sie die zweite Aufnahme immer noch von Hand auspegeln. Die richtige (oder automatische) Aufnahmelautstärke mussen Sie in der Regel bei allen Audioaufnahmen am PC testen und einstellen.
** Sie wählen ein Dateiformat: für eine einfache Aufnahme ohne Weiterbearbeitung MP3, wenn die Datei weiterbearbeitet werden soll, WAV.
** Mit "Record" kannen Sie loslegen.

%lfloat with=150px vspace="1" hspace="10"%Attach:windowsaufnahmesteuerung.jpg|'-Quelle:bader-'
06.12.2007 14:45 Uhr von 10.104.5.1 -
Zeilen 21-23 gelöscht:

[[hallo]]

06.12.2007 14:45 Uhr von 10.104.5.1 -
Zeilen 23-24 hinzugefügt:
[[hallo]]
21.11.2007 15:17 Uhr von 89.57.208.115 -
Zeilen 21-22 bearbeitet:
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Texte flüssiger werden, wenn ich sie vorher aufschreibe. Falls Sie beim Sprechen einen Fehler machen, legen Sie eine kurze Pause ein und beginnen den Abschnitt von vorne zu lesen. Lassen Sie die Aufnahme einfach weiterlaufen, bis Sie damit zufrieden sind. Die Fehler können später herausgeschnitten werden und die Pause erleichtert beim Schnitt das Auffinden der richtigen Stelle. Zur einfachen Nachbearbeitung eignet sich dann MP3directcut. Damit kannen Sie Fehler, die Sie beim Sprechen gemacht haben, problemlos heraussschneiden.
geändert zu:
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Texte flüssiger werden, wenn sie vorher aufgeschrieben werden. Falls Sie beim Sprechen einen Fehler machen, legen Sie eine kurze Pause ein und beginnen den Abschnitt von vorne zu lesen. Lassen Sie die Aufnahme einfach weiterlaufen, bis Sie damit zufrieden sind. Die Fehler können später herausgeschnitten werden, und die Pause erleichtert beim Schnitt das Auffinden der richtigen Stelle. Zur einfachen Nachbearbeitung eignet sich dann MP3directcut. Damit können Sie Fehler, die Sie beim Sprechen gemacht haben, problemlos heraussschneiden.
21.11.2007 15:16 Uhr von 89.57.208.115 -
Zeilen 11-12 bearbeitet:
** Auf der rechten Seite mussen Sie den richtigen Audioeingang wählen (wahrscheinlich haben Sie das Headset in den Mikrofoneingang gesteckt).
** Sie können die Aufnahmelautstärke zunächst automatisch einstellen lassen (Auto Master). Sollte sich nach der ersten Aufnahme zeigen, dass die Datei über- oder untersteuert ist, kannen Sie die zweite Aufnahme immer noch von Hand auspegeln. Die richtige (oder automatische) Aufnahmelautstärke mussen Sie in der Regel bei allen Audioaufnahmen am PC testen und einstellen.
geändert zu:
** Auf der rechten Seite müssen Sie den richtigen Audioeingang wählen (wahrscheinlich haben Sie das Headset in den Mikrofoneingang gesteckt).
** Sie können die Aufnahmelautstärke zunächst automatisch einstellen lassen (Auto Master). Sollte sich nach der ersten Aufnahme zeigen, dass die Datei über- oder untersteuert ist, können Sie die zweite Aufnahme immer noch von Hand auspegeln. Die richtige (oder automatische) Aufnahmelautstärke mussen Sie in der Regel bei allen Audioaufnahmen am PC testen und einstellen.
Zeilen 17-18 bearbeitet:
Weiterführender Hinweis: Falls Sie ein anderes Programm zur Aufnahme verwenden, mussen Sie auch in diesem den richtigen Aufnahmepegel aussteuern.
Manche Programme bieten diese Möglichkeit, andere nicht. Falls Sie in Ihrem Programm keine Funktion zur Aufnahmeaussteurung findest, nutzen Sie die Aufnahmeaussteuerung von Windows. Sie finden sie unter Programme - Zubehör - Unterhaltungsmedien - Lautstärke. Dort gehen SIe auf "Aufnahme", wählen den richtigen Audioeingang (z. B. "externes Mikrofon") und den richtigen Pegel.
geändert zu:
Weiterführender Hinweis: Falls Sie ein anderes Programm zur Aufnahme verwenden, müssen Sie auch in diesem den richtigen Aufnahmepegel aussteuern.
Manche Programme bieten diese Möglichkeit, andere nicht. Falls Sie in Ihrem Programm keine Funktion zur Aufnahmeaussteurung finden, nutzen Sie die Aufnahmeaussteuerung von Windows. Sie finden sie unter Programme - Zubehör - Unterhaltungsmedien - Lautstärke. Dort gehen Sie auf "Aufnahme", wählen den richtigen Audioeingang (z. B. "externes Mikrofon") und den richtigen Pegel.
09.10.2007 23:29 Uhr von 89.57.193.44 -
Zeile 4 bearbeitet:
%lfloat with=150px%Attach:no23.jpg|'-Quelle:bader-'
geändert zu:
%lfloat with=150px vspace="1" hspace="10"%Attach:no23.jpg|'-Quelle:bader-'
Zeile 16 bearbeitet:
%lfloat with=150px%Attach:windowsaufnahmesteuerung.jpg|'-Quelle:bader-'
geändert zu:
%lfloat with=150px vspace="1" hspace="10"%Attach:windowsaufnahmesteuerung.jpg|'-Quelle:bader-'
08.10.2007 21:24 Uhr von 89.57.235.51 -
Zeile 5 bearbeitet:
Installieren Sie das Programm '''No23Recorder''' --> [[[[http://www.no23.de/|Download und Anleitung]]. Nachdem Sie Ihr Headset an den PC angeschlossen und No23Recorder gestartet haben, sind zunächst einige Voreinstellungen nötig:
geändert zu:
Installieren Sie das Programm '''No23Recorder''' --> [[http://www.no23.de/|Download und Anleitung]]. Nachdem Sie Ihr Headset an den PC angeschlossen und No23Recorder gestartet haben, sind zunächst einige Voreinstellungen nötig:
08.10.2007 21:23 Uhr von 89.57.235.51 -
Zeile 5 bearbeitet:
Installieren Sie das Programm No23Recorder, wie unter "So geht podcasting" beschrieben. Nachdem Sie Ihr Headset an den PC angeschlossen und No23Recorder gestartet haben, sind zunächst einige Voreinstellungen nötig:
geändert zu:
Installieren Sie das Programm '''No23Recorder''' --> [[[[http://www.no23.de/|Download und Anleitung]]. Nachdem Sie Ihr Headset an den PC angeschlossen und No23Recorder gestartet haben, sind zunächst einige Voreinstellungen nötig:
03.10.2007 21:30 Uhr von 89.57.243.130 -
Zeilen 8-9 bearbeitet:

geändert zu:
\\\
03.10.2007 20:55 Uhr von 89.57.243.130 -
Zeilen 1-22 bearbeitet:
ds
geändert zu:
!!!Podcast am PC aufnehmen
In dieser Kurzanleitung lernen Sie, wie Sie eine Audioaufnahme am PC machen können.

%lfloat with=150px%Attach:no23.jpg|'-Quelle:bader-'
Installieren Sie das Programm No23Recorder, wie unter "So geht podcasting" beschrieben. Nachdem Sie Ihr Headset an den PC angeschlossen und No23Recorder gestartet haben, sind zunächst einige Voreinstellungen nötig:
\\\
\\\


** Sie geben (im linken Programmfenster) einen Pfad und einen Namen für die aufzunehmende Datei an.
** Auf der rechten Seite mussen Sie den richtigen Audioeingang wählen (wahrscheinlich haben Sie das Headset in den Mikrofoneingang gesteckt).
** Sie können die Aufnahmelautstärke zunächst automatisch einstellen lassen (Auto Master). Sollte sich nach der ersten Aufnahme zeigen, dass die Datei über- oder untersteuert ist, kannen Sie die zweite Aufnahme immer noch von Hand auspegeln. Die richtige (oder automatische) Aufnahmelautstärke mussen Sie in der Regel bei allen Audioaufnahmen am PC testen und einstellen.
** Sie wählen ein Dateiformat: für eine einfache Aufnahme ohne Weiterbearbeitung MP3, wenn die Datei weiterbearbeitet werden soll, WAV.
** Mit "Record" kannen Sie loslegen.

%lfloat with=150px%Attach:windowsaufnahmesteuerung.jpg|'-Quelle:bader-'
Weiterführender Hinweis: Falls Sie ein anderes Programm zur Aufnahme verwenden, mussen Sie auch in diesem den richtigen Aufnahmepegel aussteuern.
Manche Programme bieten diese Möglichkeit, andere nicht. Falls Sie in Ihrem Programm keine Funktion zur Aufnahmeaussteurung findest, nutzen Sie die Aufnahmeaussteuerung von Windows. Sie finden sie unter Programme - Zubehör - Unterhaltungsmedien - Lautstärke. Dort gehen SIe auf "Aufnahme", wählen den richtigen Audioeingang (z. B. "externes Mikrofon") und den richtigen Pegel.
\\\
\\\
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Texte flüssiger werden, wenn ich sie vorher aufschreibe. Falls Sie beim Sprechen einen Fehler machen, legen Sie eine kurze Pause ein und beginnen den Abschnitt von vorne zu lesen. Lassen Sie die Aufnahme einfach weiterlaufen, bis Sie damit zufrieden sind. Die Fehler können später herausgeschnitten werden und die Pause erleichtert beim Schnitt das Auffinden der richtigen Stelle. Zur einfachen Nachbearbeitung eignet sich dann MP3directcut. Damit kannen Sie Fehler, die Sie beim Sprechen gemacht haben, problemlos heraussschneiden.

03.10.2007 20:55 Uhr von 89.57.243.130 -
Zeile 1 hinzugefügt:
ds
Bearbeiten · Historie · Hochladen · Aktuelle Änderungen · Druckansicht · Intern · Zuletzt geändert am 20.04.2010 09:34 Uhr